Pilze gehören sind teil unseres natürlichen Ökosystems. In zu hoher Konzentration, können diese jedoch Gesundheitsschädlich sein.

Schimmelpilzbestimmung

Pilze und Bakterien gehören zu unserem natürlichen Umfeld. Viele erfüllen nützliche Aufgaben. In unseren Inneräumen sollten sie aber jenseits ihrer natürlichen Konzentration nicht vorkommen. Gefährliche Pilzarten können schwere Krankheitsbilder verursachen oder sogar zum Tod führen, wie eine Gesundheitsbehörde befürchtet.

Welche sind es und wo kommen sie vor?

  • Wasser- bzw. Fäkalschäden
  • Neubaufeuchte
  • Klima-/Lüftungsanlagen
  • Baumaterialien
  • Baumängel
  • Sanierungsfehler
  • Wärmebrücken
  • Verschalungen
  • falsches Lüften
  • mangelnde Hygiene

Gesundheitliche Folgen!

  • Mykosen
  • Allergien
  • Atemnot
  • Husten
  • Asthma
  • Kreislaufstörungen
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Herzbeschwerden
  • negative Beeinflussung von Stoffwechselprozessen
  • schwächen des Immunsystems
  • negative Beeinflussung des Hormonhaushalt und von Enzymabläufen

Was können Sie tun?

Verwenden Sie Staubsauger mit HEPA-Filter und achten Sie auf ausreichende Hygiene. Sorgen Sie für genug Frischluft, stellen Sie keine Schränke an Außenwände und überstreichen Sie keinen Schimmel.

Mehr erfahren

Wie hilft Ihnen der Baubiologe?

Durch Luft-, Oberflächen-, Staub- und Materialproben mit der damit verbundenen Laboranalytik analysiert er Art und Konzentration der Pilzsporen und Bakterien. Er sucht nach den Quellen und gibt Ratschläge zur Schimmelentfernung bzw. zur Vermeidung von Schimmel, oder ob eine Sanierung notwendig ist.

Baubiologie

Wir gestalten Ihre schadstoffarme Umgebung und helfen Ihnen so naturgetreu wie möglich zu leben. Erhöhen Sie Ihre Lebensqualität.

ibn zertifiziert

Wir beraten Sie gerne

+49 (0) 2635 1582
kostenlose Beratung bis 10 Minuten

Datenschutz
Impressum

© Copyright 2017 Baubiologie Mittelrhein